Die #diwodo20 stellt die digitalen Trends von morgen vor. Vom 2. bis zum 6. November wird Digitalität in interessanten Vorträgen, interaktiven Events und mit reichlich Möglichkeiten zum Netzwerken erlebbar: 5 Tage knapp 200 Events. Dabei verfolgt die Digitale Woche Dortmund einen hybriden Ansatz: Sofern möglich gibt es Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienemaßnahmen, aber immer auch die virtuelle Teilnahme per Livestream.

3. November 2020: In seinem Gastbeitrag erklärt Roman Kucza, Vertriebsleiter IdentPro, wie die Digitalisierung von Staplerflotten nachhaltige Produktivitätssteigerungen in der Intralogistik erzielt. Kern ist das scan-freie Lokalisieren und Identifizieren von Ladeeinheiten mit dem 3D Staplerleitsystem identpro® TRACK.   Zur Webinar-Anmeldung.

Der Einsatz in der Praxis wird danach in einem gemeinsamen Webinar mit dem SAP-Spezialisten prismat am Beispiel der Warsteiner Brauerei gezeigt. An den Standorten Warstein und Paderborn setzt die Warsteiner Gruppe eine hybride Lösung aus automatischer Warenortung und SAP EWM ein. prismat zeichnet in dem scan-freien Lager für die Integration in SAP EWM und das präzise Leergut-Handling verantwortlich.   Jetzt anmelden.

Zum 3D Staplerleitsystem identpro® TRACK