Warehouse Execution System

Laden...

Das Warehouse Execution System von IdentPro revolutioniert die Intralogistik und erzeugt die fehlende Verbindung zwischen ERP / Warehouse Management Systemen und der realen Lagerwelt. Entwickelt für überragende Effizienz bietet das Warehouse Execution System mit einer einzigartigen Technologie vollkommene Transparenz und fehlerfreie Lieferungen in Lager und Produktion. Unser Warehouse Execution System lokalisiert und identifiziert Paletten und ähnliche Ladeeinheiten mittels Bewegungsnachverfolgung der Flurförderfahrzeuge. So entsteht ein digitaler Zwilling in Echtzeit (RTLS). Damit sind wir in der Lage, vorhandene Transportaufträge inklusive Navigation an die Flurförderfahrzeuge zurückzusenden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob bemannt oder unbemannt.

Das Warehouse Execution System von IdentPro eliminiert die Grundprobleme im Lager: falsch abgestellte Paletten und falsche Barcodescans. Durch intelligente Programmierung werden zusätzlich Leerfahrten verkürzt, Lagerkapazitäten besser genutzt und Flottenstärken reduziert. Die Bestandsdaten im ERP-System stimmen immer zu 100% mit der realen Lagersituation überein. Egal ob Indoor oder Outdoor, unser System findet das Lagergut, auch wenn es an einer nicht zugeteilten Stelle abgestellt wurde.

Digitaler Link
zwischen ERP-System
LVS und Lager

Die intelligente Softwarelösung von IdentPro kann mit jedem ERP-System – wie z. B. SAP® EWM – verbunden werden und schafft damit volle Transparenz und höchste Produktivität in Ihrem Lager. Hierfür werden die bestehenden Stapler mit einem IoT-Kit digitalisiert und sind damit nahtlos im Einsatz.

Mit digitalen Staplern profitieren:

  • Alles finden, nie mehr suchen

  • Kein Barcode-Scannen bei Einsatz eines LVS, ERP o. ä.

  • Stets korrekte Lieferungen

  • 100% Bestandssicherheit

  • Minimierung der Inventurdifferenzen

  • Optimale Produktivität Ihrer Stapler

  • Kollaborativer Einsatz mit autonomen Systemen: AMR für noch mehr Produktivität.

Bild zeigt Stapler in Blocklagergasse – RTLS lokalisiert auch hier präzise

Volle Transparenz,
ohne zu scannen

IdentPro revolutioniert die Intralogistik und ermöglicht eine effiziente und nachhaltige Automatisierung des Lagers. Die Softwarelösung wurde entwickelt, um den zeitaufwendigen und oft fehlerhaften Identifikationsprozess von Waren und Lagerplätzen sowie die Überwachung der korrekten Erfüllung von Transportaufträgen vollständig zu automatisieren. Ohne Ihre Waren, Ladungsträger und Ihr Lager zu verändern, vermeidet das System vollständig das manuelle Scannen von Barcodes durch Ihre Staplerfahrer.

  • Identifizieren von Waren nur durch ihre 3D-Position

  • Identifizieren der Lagerplätze durch Staplerpositionierung

  • Block- und Regallagerung im Innen- und Außenbereich

Nachhaltige
Optimierung durch
INTELLIGENTE ALGORITHMEN

Ungesteuerte manuelle Gabelstapler sind nicht effizient. Das Warehouse Execution System von identPro kombiniert Positionsinformationen von Waren und Fahrzeugen sowie Transportaufträgen mit unserer innovativen Optimierungssoftware. Der optimale Einsatz von Ressourcen wird in Echtzeit berechnet, wodurch Zeit und Kosten minimiert werden.

  • Echtzeit-Optimierung von Transportaufträgen, Reduzierung von Leerfahrten
  • Mitarbeiter:innen können neue, höherwertige Aufgaben übernehmen

  • Unterstützt manuelle Gabelstapler und autonome mobile Roboter

Bild zeigt digitalen Zwilling eines Lagers

Digital Twin:
100 % Bestandssicherheit
& -transparenz

Bild zeigt Gabelstapler im Lager mit Ware und der Aufschrift: alles finden

Mit digitalen Zwillingen werden Ihre Waren automatisch lokalisiert und identifiziert, für stets 100% Bestandstransparenz durch korrekte Daten in Ihrem ERP, WMS etc.

IdentPro führt die digitale Zwillingstechnologie ein, um Ihr Lager zu digitalisieren. Durch den Einsatz unserer digitalen Technologien und digitalisierten Daten verändern wir die Arbeitsabläufe und transformieren Ihre Intralogistik. Jedes physische Gut hat in unserem System einen digitalen Zwilling. Unser System von IdentPro identifiziert automatisch jede Warenbewegung und synchronisiert die Lagerrealität mit dem digitalen Zwilling. Zusätzlich übermittelt die Software den neuen Status oder Standort der Waren in Echtzeit an Ihre optionale ERP- oder WMS‑Software wie SAP WM/EWM und andere.

  • Jederzeit 100% Bestandssicherheit durch Datenkonsistenz

  • Fehlerfreier und revolutionär effizienter automatisierter Betrieb

  • Verbesserte Arbeitssicherheit im Lager

Mehr Informationen zum Digital Twin im Induux Wiki.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren

Mit einem Produktspezialisten sprechen

Automatisches Track-and-Trace

Das Warehouse Execution System von IdentPro basiert auf der kontinuierlichen, präzisen und wiederholgenauen Fahrzeug-Lokalisierung. Mittels weiterer Sensorik am Fahrzeug wird das Aufnehmen und Absetzen von Ladeeinheiten wie Paletten erkannt. Beim Absetzen von Ladeeinheiten ermittelt und speichert die Software automatisch die jeweils aktuelle Absetzposition. Die ID einer Ladeeinheit und die 3D-Koordinate des aktuellen Stellplatzes repräsentieren den digitalen Zwilling einer Ladeeinheit. Bei Wiederaufnahme von Ladeeinheiten werden diese, ohne zu scannen, automatisch über eine Datenbankabfrage identifiziert. Neue Ladeeinheiten werden bei ihrer allerersten Aufnahme dem System bekannt gemacht.

STAPLER-NACHRÜSTUNG
mit IoT-Kit

Bild zeigt 4 Gabelstapler ausgestattet mit dem IoT-Kit

Ihre vorhandenen Stapler werden mit den IoT-Hardware-Komponenten nachgerüstet: Ladungssensor, Höhensensor, Staplerterminal und 2D‑LiDAR-Positionierungssensor. Die Hardware ist unabhängig vom Staplerhersteller und somit für fast alle Fahrzeuge einsetzbar. Das Terminal wird mit dem IdentPro Client als vorinstallierte und betriebsbereite Software geliefert.

  • 2D-Lidar für x,y-Koordinate und Ausrichtung

  • Höhensensor für z-Koordinate

  • Beladesensor erkennt Aufnahmen und Absetzen von Paletten und ähnlichen Ladeeinheiten

  • Staplerterminal mit Client-Software ist Schnittstelle zum Fahrer

Einfache Bedienung
per Touchscreen

Warehouse Execution System von IdentPro verfügt über eine leistungsstarke und dennoch einfach zu bedienende TouchscreenSchnittstelle, die die Inbetriebnahme und Prüfung von Flurfahrzeugen wie Gabelstaplern vereinfacht. Folgen Sie den auf dem Bildschirm angezeigten Schritten und die Echtzeit-Sensordaten werden automatisch erfasst, wenn der Fahrer den Gabelstapler benutzt. Echtzeit-Rückmeldungen auf dem Bildschirm ermöglichen es dem Bediener, die korrekte Funktion der Sensoren zu verfolgen. Das System ist selbstüberwachend.

Bild zeigt Gabelstaplerfahrer im Gabelstapler sitzend mit Blick zum Terminal

FEHLERFREIER ARBEITSFLUSS:
Vollständige Systemintegration
an ein ERP-System

Bild zeigt Computer mit unserer Software

Von Anfang bis Ende ist die Erfassung von Live-Map-Daten, Positionsinformationen und Beständen mit der Software von IdentPro ein nahtloser Prozess. Alle Daten sind in einer zentralen SQL-Datenbank in Ihrer IT-Infrastruktur gespeichert und können mit jedem Gerät über die webbasierte IdentPro Management Server Software einfach abgerufen werden. Sie können das System über standardisierte und bekannte Schnittstellen (REST Api) an Ihr ERP- oder WMS-System anbinden. Für SAP EWM bieten wir eine vollständige Systemintegration an, so dass Sie schnell und einfach eine scanfreie Nachverfolgung mit dem weltweiten WMS-Marktführer durchführen können.

Leistungsstarkes
Tracking

Das Warehouse Execution System von IdentPro ist mit einer leistungsstarken Software ausgestattet, mit der Paletten nur über die 3D‑Koordinaten ihres jeweiligen Lagerplatzes identifiziert werden. Für die Fahrer entfällt das Scannen von Barcode-Etiketten an Ladeeinheiten und Stellplätzen. Die 3D‑Koordinate (x,y,z) ersetzt praktisch Barcodes und RFID-Tags. Dabei sind auch vielseitige Mehrpaletten-Konstellationen möglich. Durch die Echtzeit-Rückmeldung auf dem Bildschirm behält der Fahrer den Überblick über alle Details der Waren und Transporte.

Jede neue Ladeeinheit, die dem System zugeführt wird, wird dem System bei der allerersten Aufnahme bekannt gemacht. Dies kann automatisch, z. B. an Übergabepunkten einer Förderstrecke oder manuell, z. B. beim Entladen von LKWs erfolgen. Mit der Bekanntmachung kennt das System die Identität (ID) der aufgenommenen neuen Ladeeinheit.

Bild Zeigt Palette mit Ware
Bild zeigt Gabelstapler bei der Aufnahme einer Ladeeinheit

Beim Absetzen bekannter Ladeeinheiten ermittelt die IdentPro-Software die aktuelle Staplerposition (x,y) und die Hubmasthöhe (z, erfasst über einen Sensor). Die 3D-Koordinate wird mit der Ladungs-ID (in SAP: HU) verknüpft. Das System speichert die Information – den digitalen Zwilling – in der IdentPro Datenbank. Die gespeicherte 3D‑Koordinate wird mit jeder folgenden Bewegung automatisch aktualisiert.

System-bekannte Ladeeinheiten werden bei ihrer Aufnahme automatisch anhand ihres digitalen Zwillings identifiziert: Beim Einfahren in eine Palette o. ä. erfolgt eine Abfrage an der IdentPro Datenbank nach der für die aktuelle Staplerposition und Hubmasthöhe (x,y,z-Koordinate) gespeicherten Ladungs-ID (HU). Es können mehrere Ladeeinheiten gleichzeitig aufgenommen werden. Ein Beladevorgang wird über Sensoren erkannt.

OPTIMIERTE TRANSPORTE:
Staplerleitsystem (SLS) integriert

IdentPro nutzt intelligente Software-Algorithmen und berechnet die zu jedem Zeitpunkt bestmögliche Verteilung aller von z. B. einem Lagerverwaltungssystem generierten Transportaufträge auf die Fahrzeugflotte.

Das Warehouse Execution System kombiniert hochentwickelte Optimierungsalgorithmen mit sehr effizienter Score‑Berechnung und anderen hochmodernen Constraint‑Lösungstechniken (KI Constraint Solver). Das Resultat ist u. a.  ein Staplerleitsystem, dass erhebliche Reduzierung der Leerfahrten um bis zu 30%, bei gleichzeitiger Beibehaltung der Auftragsprioritäten schafft. Bei einer Staplerflotte von z. B. 20 Fahrzeugen können Sie so bis zu 6 Stapler und 18 Fahrer einsparen oder Ihr Geschäft mit den vorhandenen Ressourcen vergrößern.

Fehlerfreie Lieferungen
mittels intuitiver Navigation

Das integrierte Staplerleitsystem von IdentPro führt Ihre Mitarbeiter mittels intuitiver Navigation direkt zu jeder angeforderten Ware (Quelle). Sogar, wenn diese im Gang steht – „verlorene Paletten“ und das Suchen nach Waren sind Vergangenheit. Bei Transportaufträgen überprüft die Software automatisch, ob Fahrer die korrekte Senke anfahren, z. B. das richtige Verladetor oder die richtige Produktionsmaschine, und warnt einen Fahrer bei Abweichungen. So werden Fehllieferungen wirkungsvoll vermieden. Die Einhaltung von Lieferzeiten und die Gewährleistung der ununterbrochenen Produktion erhöhen die Effizienz Ihrer Intralogistik. Durch die Navigationsunterstützung sind auch neue oder temporäre Mitarbeiter sehr schnell produktiv.